Vesperkirche 2017

Die 9. Kirchheimer Vesperkirche ist zu Ende gegangen.

Wir danken allen Besuchern, Mitarbeitern und Unterstützer, dass die Vesperkirche gut verlaufen ist.

 

Wir freuen uns auf 2018!

 

 

Claudia Brendel und Uli Häußermann

Die Hilfe geht weiter

Unter dem Motto „Hilfe muss weitergehen" wird während der Vesperkirchenzeit über die bereits vorhandenen vielseitigen Hilfsangebote in Kirchheim informiert (Städtischer Sozialdienst, Diakonische Bezirksstell…) und eine Zusammenstellung von Mittagstischen in Kirchheim ausgelegt, um weiterhin Begegnungen - wenn auch zu leicht höheren Kosten - zu ermöglichen.

Ehrenamtliches Engagement

Damit die Vesperkirche gelingt, engagieren sich über 200 Bürger aus Kirchheim und der Region ehrenamtlich und tatkräftig in der Vesperkirche. Einige nehmen sich sogar extra Urlaub, andere sind am Wochenende aktiv - in der Spülküche, beim Bedienen, bei der Kuchenausgabe oder bei der Essenabholung.

Die Einen geben, die Anderen empfangen. Dabei bleibt es jedoch immer wieder offen, wer der Gebende ist und wer der Empfangende. Viele Ehrenamtliche sind dankbar für diese Begegnungen, diese Gemeinschaft und die Hilfe für den Nächsten.

Vielleicht können auch Sie ehrenamtlich mitarbeiten oder die Vesperkirche mit einer Spende unterstützen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Uli Häußermann Diakon im Ev. Kirchenbezirk KirchheimTel.: 07021-920 30 30
Claudia BrendelKreisdiakonieverband EsslingenTel.: 0175-973 29 19

 

 

 

Vesperkirche Kirchheim, eine Initiative von

Evangelische Kirche Kirchheim Teck
Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen